Freitag, 15. März 2013

Mein persönlicher Nadeltest

Nun habe ich jeweils ein Stück Tuch gestrickt (LazyNirva und AnnaBelle) und ich muss sagen, dass ich sowohl die Signuatures als auch die Chiaogoo total gerne mag. Mit der Signature hat man wirklich ein Gefühl von Luxus, erstens sind sind sie wunderschön und zweitens fühlen sie sich an wie Samt und trotzdem gleiten die Maschen ohne irgendwelches Ruckeln durch, fast wie auf Schienen. Bei diesen Nadeln ist das Seil allerdings sehr weich, aber durch das Kugellager am Ansatz nicht das geringste Problem.
Die Chiaogoos fühlen sich ebenfalls total gut an und da ist das Seil ja bekanntlich ein Draht mit Plastikumhüllung. Dadurch etwas fest. Auf keinen Fall kann ich mir diese für einen Loop vorstellen.
Die Mehrkosten für die Signatures finde ich nicht so schlimm, denn Frau kauft sich ja sonst auch Wolle ohne Ende (ich jedenfalls).
Ich konnte mir nie Nadeln aus Metall vorstellen, denn in meinem Kopf geisterten immer noch diese grauen Pyrm-Dinger, bei denen man schnell ins Schwitzen kam und die Wolle dann so irre gequietscht hat. 


Signatures und AnnaBelle



Chiaogoos und LazyNirva

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen